Termine und Neuigkeiten


  • 175 JAHRE Feuerwehr Hallenberg

    Am Samstag, den 07. Oktober 2017 findet anlässlich des 175 jährigen Bestehens der Feuerwehr Hallenberg ein Festakt in der Hallenberger Schützenhalle statt. Ab 16.30 Uhr findet der Empfang der Vereine und Gäste statt. Im Anschluss, um 17.00 Uhr, folgt der Festumzug mit Kranzniederlegung, ab 18.00 Uhr gibt es Begrüßungsansprachen, bevor der Abend dann mit dem gemütlichen Beisammensein mit Musik & Tanz mit der Stadtkapelle Concordia Hallenberg beginnt.

    In Kürze können Sie hier das Plakat zum Jubiläum hier direkt downloaden:

     
  • Alarmübung im Hallenberger Schulzentrum
    Sirenenalarm um kurz am Freitagmorgen in Hallenberg und den zugehörigen Stadtteilen. Im Schulzentrum solle es brennen, hieß es...

    Nach nur wenigen Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte am Hallenberger Schulzentrum ein und sahen Qualm, der aus Fenstern und Türen drang. Die Lehrer hatten ihre Kinder bereits in Sicherheit gebracht, alle warteten draußen. 

    Den Bericht des 112-magazins weiterlesen? Klicken Sie hier!


     

  • Bericht der Westfalenpost vom 06.März 2014
    Was soll ich tun wenn eine Kerze umfällt? Wie rufe ich richtig bei der Feuerwehr an...lesen Sie hier weiter > "Begeisterte kleine Feuerwehrleute"



  • Brand des Hallenberger Rathauses, am 25.Januar 2013
    Zu einem Großeinsatz rückten am 25. Januar 2013 die Feuerwehren aus Hallenberg, Winterberg und Medebach aus. Aus dem historischen Rathaus in Hallenberg drang Qualm ins Freie. Gegen 17 Uhr hatte die Leitstelle die Brandschützer in die Ortsmitte von Hallenberg beordert. Vermutlich in der Nähe des Dachstuhls hatten sich Flammen ausgebreitet, der Grund dafür war zunächst vollkommen unbekannt. Der Brandherd lag Polizeiangaben zufolge im Serverraum des Rathauses. Das Rathaus wurde durch den Brand und die anschließenden Löscharbeiten erheblich beschädigt und kann derzeit nicht benutzt werden. Teilweise sind Decken herabgefallen und der Dachstuhl ist beeinträchtigt worden. Der Sachschaden ist erheblich. Verletzte gab es nicht. Mit zwei Drehleitern gingen die 120 Feuerwehrleute aus Hallenberg, Winterberg und Medebach gegen die Flammen vor.

    Hier können Sie mehr lesen:
    - Links zu den Berichten der Westfalenpost, Teil 1 - Teil 2
    - Link zum Bericht der HNA- Link zu 112-magazin